Sie sind hier: RB Rudi F. Werling
Zurück zu: Ihre Berater
Allgemein: Impressum Haftungsausschluss --> K O N T A K T

Rechtsberatung und Rechtsbeistand

Rentenberater Rudi F. Werling

unbeschränkte Erlaubnis zur Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten einschließlich der Rechtsberatung als Rentenberater (Art. 1 § 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 RBeratG a.F.), Vollzulassung, registrierter Erlaubnisinhaber nach dem RDGEG

mehr als 27-jährige Berufserfahrung im Sozial- und Rentenrecht, Schwerpunkte der Tätigkeit sind Rechtsberatung zu allen Bereichen der Sozialversicherung wie der

- Rentenversicherung und des Versorgungsrechts,

aber beispielsweise auch in alleinigen Angelegenheiten der

- Krankenversicherung: Versicherungsmöglichkeit und Beitragsfragen, Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung (beitragsfreie Familienversicherung), Rechtsfragen der "Krankenversicherung der Rentner", Arbeitsunfähigkeit und Krankengeld

- Pflegeversicherung: Pflegebedürftigkeit, Pflegestufen und Pflegegeld, Rentenpflichtversicherung und Unfallversiche- rungsschutz der Pflegeperson

- Unfallversicherung: Durchsetzung der Anerkennung von Arbeitsunfällen, Wegeunfällen, Berufskrankheiten und Leistungen wie Verletztengeld, Verletztenrente/Unfalllrente bei Minderung der Erwerbsfähigkeit/MdE, Umschulung, Reha und Kuren, Kürzung und Entzug von Leistungen

- Schwerbehindertenrecht: Verfahren zur Anerkennung von Behinderungen, Höherstufung, Schwerbehindertenausweis, bei drohender Rückstufung

- berufsständischen Versorgungen bei Antragstellung wegen Arbeitsunfähigkeit, Invalidität, Dienstunfähigkeit, Berufsunfähigkeit, Erwerbsminderung und Durchsetzung entsprechender Renten/Pensionen/Ruhegehälter, z.B. für die auf jeweiligem Landesrecht der einzelnen Bundesländer beruhenden öffentlich-rechtlichen Pflichtversorgungseinrichtungen der Angehörigen der verkammerten "Freien Berufe" wie Ärzte, Apotheker, Architekten, Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater bzw. Steuerbevollmächtigte, Tierärzte, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer, Zahnärzte sowie Psychologische Psychotherapeuten und Ingenieure

- Vertretung als Rentenberater in Widerspruchsverfahren, bietet Rechtsbeistand bei Prozessvertretung vor den Sozialgerichten und Landessozialgerichten

Veröffentlichungen RB Werling

Vertretungsbefugnis vor Gerichten


Wir sind als Rentenberater befugt Ihre Interessen gerichtlich zu vertreten vor Sozialgerichten, Landessozialgerichten, Ver- waltungsgerichten, Familiengerichten und Oberlandesgerichten (jeweils Versorgungsausgleichssachen) sowie Schiedsgerichten.

Kontaktaufnahme mit Rentenberater

Wir beraten Sie individuell und vertreten Ihre Interessen:

Schreiben Sie uns! info@kanzlei-werling.de

Oder rufen Sie uns an: Telefon 07231-32871